Trockeneisstrahlgeräte

STRAHLEN MIT TROCKENEIS – EIN JUNGES VERFAHREN ?

 

Das Thema „Strahlen mit Trockeneis“ ist für uns ein ganz besonderes Verfahren. Warum? 

Die Antwort finden Sie später  in unseren Erläuterungen zur geschichtlichen Entwicklung.    Wir sind kein klassischer Industriedienstleister,     führen also selbst keine Strahlarbeiten aus.   Jedoch arbeiten  wir  mit vielen Reinigungsunternehmen eng zusammen.   Daher können wir Sie bei anstehenden Reinigungsaufgaben beraten, ein Projekt planen   ganz gleich ob Sie die Arbeiten selbst ausführen möchten und   das richtige Verfahren, ein Strahlgerät suchen oder auch einen  Dienstleister.

Wir vermitteln einfach „Wissen“,       Wir beraten, schulen Sie   und  unterstützen Sie von ersten Überlegungen, bis zum Kauf und der Einführung des Verfahrens , indem wir ihre Mitarbeiter schulen oder Sie bei den Projekten begleiten.

 Wir finden für alles eine Lösung und damit das richtige Verfahren, die richtige Strahlanlage  für ihre Anwendung:

So sehen wir uns, als Partner für eiskalte Lösungen, Wir schauen dabei aber auch  über den Tellerrand hinaus,   und  können so auch andere Strahlverfahren  oder Reinigungstechnologien vorstellen und die Vor-und Nachteile  vergleichen.

 Hier finden Sie zunächst einmal einige erste   Informationen zum Thema Trockeneisstrahlen, die Sie als PDF downloaden können:

  1.          –   Info:  Beratung Trockeneisstrahlen
  2.         –  Einführung:          Trockeneisstrahlen
  3.          –  Auszug Handbuch:  Schulung   Trockeneisstrahlen
  4.         –  Strahlbericht:  Holz im Denkmalschutz
Klein oder Groß
Trockeneisstrahlgeräte

Es gibt viele Anwendungen für das Strahlen mit Trockeneis

Sicherlich haben Sie bereits viele spektakuläre vorher- nachher  Bilder von Anwendern im Internet gesehen.    Dsa Trockeneisstrahlen ist auch ein faszinierendes Verfahren, denn das Strahlmittel löst sich einfach in Luft auf. 

Dennoch ist einiges zu beachten , da ja auch die Investition nicht gerade gering ist.   Es gibt kleine und große  Strahlgeräte  und damit  direkt verbunden auch kleine und große  Kompressoren, die schließlich die Pellets auf eine gewisse Geschwindigkeit bringen  müssen, um eine kinetische Energie zu erreichen. 

Das ganze ist wiederum vom Anwendungsfall abhängig. So können Sie durchaus mit einem kleinen gerät wunderbare Erfolge verzeichnen wenn es um die Innenreinigung oder Motorreinigung bei Fahrzeugen  geht.   Möchten Sie aber Unterbodenschutz entfernen oder industriell tätig werden benötigen Sie ein höhere Leistungsklasse.

Wir zeigen Ihnen die Unterschiede wenn Sie uns  Ihr Vorhaben beschreiben.

 

 

Sie haben noch Fragen zu Trockeneistrahlgeräten oder allgemein zum Trockeneisstrahlen?
Zögern Sie nicht...nehmen Sie einfach Kontakt auf!

Ein kleiner Auszug aus der geschichtlichen Entwicklung „Trockeneisstrahlen“:

Vor etwas mehr als 25 Jahren wurde das Verfahren durch Messer Griesheim mit Geräten des amerikanischen Unternehmen Cold Jet (heute noch der Marktführer) für bestimmte Branchen (z.B. der Reifenindustrie) hauptsächlich im Rahmen von Entwicklungsaufgaben in Deutschland angewendet. Da die Technik für den allgemeinen Dienstleistungsbereich damals noch zu kostenintensiv und auch zu aufwendig im Handling war, stellte Messer Griesheim die Vermarktungen ein.   

Eine neue fast revolutionäre Marktentwicklung, die bis zum heutigen Tage ungebrochen anhält, wurde durch ein „kleines Unternehmen“ aus München eingeleitet, der Green Tech GmbH, die in dieser Form leider nicht mehr existiert, geleitet durch Herrn Raphael Rotstein und Frau Birgit Papcke, denen ich hiermit meinen Respekt und meine Anerkennung für die schwierige Pionierarbeit ausspreche. Man entwickelte kleine und handhabbare Trockeneisstrahlgeräte, zu einem damals sehr guten Preis-Leistungsverhältnis. Unterstützt wurde die Marktentwicklung dann wieder durch Messer Griesheim (heute Messer), einem Gase-Unternehmen, bei dem ich mit 15 Jahre tätig war und so diese Marktentwicklung bis heute, nunmehr mittlerweile 30 Jahre, mit gestalten konnte. 

Inzwischen haben sich viele neue Hersteller mit Trockeneisstrahlgeräten am Markt etabliert, jedoch sind nur einige, mit leistungsstarken Strahlgeräten für den Dienstleister und dem notwendigen Service „after sale“ (sehr wichtig !), nennenswert. 

Auch bei der Produktion von Trockeneispellets hat sich im Laufe der Jahre viel verändert, denn viele Gasecenter oder auch Dienstleister, die das Verfahren anwenden, haben mit der Produktion von Pellets ihr Portfolio erweitert. 

Hierbei ist nicht nur der Pelletierer sondern auch die Lieferung des Grundproduktes, das flüssige CO2, zu betrachten. In diesem Zusammenhang werden von einigen Unternehmen, erwähnenswert ist ASCO, Gesamtkonzepte angeboten. Erwähnenswert ist auch noch das Strahlen mit Trockeneisschnee (CryoSnow oder ACP), das ebenfalls weiter entwickelt wurde, jedoch mehr bei automatisierenden Prozessen Anwendung findet und weniger im Dienstleistungsbereich zu finden ist.

 

 

 

Nach Green Tech setzte ICETECH neue Maßstäbe mit noch kleineren Geräten. Es folgte Buse die inzwischen durch ASCO übernommen wurden. Parallel hat Cold Jet das Unternehmen ICETECH übernommen.

Andere Gerätehersteller wie Kärcher, Südstrahl, ICS entwickelten Strahlgeräte weiter, indem man automatisch zuschaltbare Mühlen einbaute, oder die Zellradschleuse optimierte.

Auch wurden Anlagen dahingehend weiter entwickelt, das ein härteres Granulat wie Glasperlen dem Trockeneis hinzugemischt werden kann. 

Alle Strahlgeräte haben aber leider eins gemeinsam: 

Die notwendige Investition, zusammen mit dem Kompressor, ist nicht gerade gering. Dennoch, bei richtiger Investition ermöglicht  das Verfahren, bei vielen Reinigungsaufgaben, erhebliche Vorteile.

Fragen Sie einfach uns im Vorfeld – einfach um Fehler zu vermeiden.

 

Noch

Fragen?

Gerne stehen wir Ihnen mit EISKALTEN LÖSUNGEN zur Verfügung.

  • 02151/41711-0
  • 0160/8844440
  • info@ies-gmbh.com
unsere

Adresse

dotted-worldmap1
Besuchen Sie uns
  • Gewerbehof Hochstadenstraße 5
  • 47829 Krefeld
  • Deutschland
GET IN TOUCH

Folgt uns auf..

Es gibt immer wieder etwas Neues und Eiskaltes zu entdecken. Wir freuen uns auf euch!

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin